AeroBerlin 2019
     Philatelistische Rang 2-Ausstellung mit Berlinsalon
     im Rathaus Berlin-Schöneberg vom 26.4.-28.4.2019
   

 l English   l Français  l l Startseite l Impressum/Disclaimer l 
» Startseite
» Wissenswertes
» Organisationskomitee
» Kontoverbindung
» Ausstellungsort
» Bedingungen /
   Anmeldeformulare
» Belege
» Sonderpostamt
» Veranstaltungen
» Sponsoren
» Links
 
 
    

Wissenswertes über die Veranstaltung
 

Das Jahr 2019 ist reich an aerophilatelistischen Erinnerungsdaten. Am 6.2.1919 wurde der regelmäßige Luftpostdienst zwischen Berlin-Johannisthal und Weimar aus Anlass der Tagung der deutschen Nationalversammlung in Weimar aufgenommen. Dies war zugleich die Geburtsstunde für die regelmäßige Luftpostbeförderung in Deutschland. Für die deutschen Luftpostvereine APCD, DAPC, ILA, Arge Zeppelinpost unter Federführung des IAPC (Internationaler Aero-Philatelisten Club "Otto Lilienthal" e.V.) als Veranstaltergemeinschaft in Kooperation mit der FG Berlin ist dies der Grund zur Durchführung einer Rang 2-Ausstellung mit internationaler Beteiligung sowie eines Literaturwettbewerbes an geschichtsträchtiger Stelle im Rathaus-Schöneberg.

Schwerpunkt der Ausstellung der Ausstellung sollen aerophilatelistische und Berlin bezogene Ausstellungsobjekte sein, aber auch andere interessante Objekte für die Wettbewerbsklassen Aero- und Astrophilatelie, Postgeschichte, Traditionelle Philatelie, Ganzsachen, Open Philately, Thematik, aber auch Ansichts- und Motivkarten sind herzlich willkommen. Berlin ist immer eine Reise wert.

Annlässlich 60 Jahre Forschungsgemeinschaft Berlin (FG Berlin) wird es einen 60 Rahmen umfassenden Berlin-Salon geben (Nur auf Einladung). Daneben sind zahlreiche Sonderschauen geplant:

  • 100 Jahre 1. Amtliche Luftpost Berlin-Weimar-Berlin
  • 100 Jahre Bodensee-Luftschiffpost
  • 100 Jahre SCADTA
  • 70 Jahre Berliner Luftbrücke
  • 50 Jahre Mondlandung (Weltraumpost)
  • 50 Jahre Concorde

Der Weltverband der Luftpostsammler F.I.S.A. wird am Samstag, den 27.4.2019, seinen 49. Kongress durchführen. Zahlreiche Arbeits- und Forschungsgemeinschaften beabsichtigen, Jahres- bzw. Regionaltagungen anzuhalten.

Diverse Auktionsfirmen, Händler, Arbeits- und Forschungsgemeinschaften werden anwesend sein. Der Hauptsponsor der Veranstaltung, die Auktionsfirma Andreas Schlegel, wird direkt vor Ort eine große Auktion durchführen.

Das EB-Team wird an allen Tagen anwesend sein und drei Sonderstempel zu den Themen "100 Jahre amtliche Luftpost in Deutschland", "70 Jahre Berliner Luftbrücke" und "60 Jahre FG Berlin" führen. Weiterhin bietet die Deutsche Post neben den Sonderstempeln auch Briefmarken und voraussichtlich auch Sonderumschläge an.

Die Luftpostvereine werden Erinnerungsbelege, Vignetten und Briefmarken-Individuell auflegen. Eine Flugpostbeförderung ist geplant und eine Sondermarke zum Thema 100 Jahre deutsche Luftpost und 100 Jahre Weimarer Nationalversammlung ist beantragt.

Im Rahmenprogramm wird es Führungen durch das Rathaus geben. Zudem lädt die Dauerausstellung "Wir waren Nachbarn" - 157 Biografien jüdischer Zeitzeugen - am Samstag und Sonntag in der großen Ausstellungshalle bei freiem Eintritt zum Besuch ein.

Für Luftfahrtenthusiasten dürfte neben den zahlreichen Berliner Sehenswürdigkeiten besonders der Besuch der Luftfahrtabteilung des Technikmuseums oder des Deutschen Luftwaffenmuseums in Gatow, des ehemaligen Luftbrückenflughafens der Briten, von besonderem Interesse sein. Für einen Berlin Besuch sollten mehrere Tage eingeplant werden.

Für Frühentschlossene Berlin Besucher hat der Veranstalter im Hotel Park Inn, Alexanderplatz 7, 10178 Berlin, eine begrenzte Zahl von Einzelzimmer für 99,00 € und Doppelzimmerfür 109,00 € pro Nacht reserviert. Diese sind ab sofort unter dem Code "AeroBerlin 2019" direkt buchbar.

Das Rathaus Schöneberg ist mit öffentlichen Verkehrmitteln der BVG (U-Bahn, S-Bahn, Bus) sehr gut erreichbar.



 
Luftpostaufgabestempel Berlin und Weimar 1919/20

 

© 2016 - 2018 FG Berlin / IAPC