AeroBerlin 2019
     Philatelistische Rang 2-Ausstellung mit Berlinsalon
     im Rathaus Berlin-Schöneberg vom 26.4.-28.4.2019
   

 l English   l Français  l l Startseite l Impressum/Disclaimer l 
» Startseite
» Wissenswertes
» Organisationskomitee
» Kontoverbindung
» Ausstellungsort
» Bedingungen /
   Anmeldeformulare
» Belege
» Sonderpostamt
» Veranstaltungen
» Sponsoren
» Links
 
 
    

Geschichte des Rathauses Schöneberg
 

1911 legte Oberbürgermeister Alexander Dominicus den Grundstein für das neue Rathaus der Stadt Schöneberg. Als der Bau 1914 bezugsfertig war, hatte der Erste Weltkrieg bereits begonnen und statt feierlicher Empfänge gab es im Ratskeller eine „Volksküche“. Im Jahr 1920, zu Zeiten der Weimarer Republik, wurde aus der Stadt Schöneberg der 11. Verwaltungsbezirk von Groß-Berlin. Den Zweiten Weltkrieg überstand das Rathausgebäude stark beschädigt, doch die Arbeit des Bezirksamtes ging weiter: Krisenmanagement für die Schöneberger(innen) war das Gebot der Stunde.

Nach der politischen Spaltung Berlins im Kalten Krieg teilte sich der Bezirk Schöneberg vierzig Jahre lang „sein“ Rathaus mit der West-Berliner Stadtregierung. Bis die Mauer fiel, arbeiteten hier die Regierenden Bürgermeister Ernst Reuter, Willy Brandt und Richard von Weizsäcker. Unzählige Staatsgäste darunter Queen Elisabeth II. schrieben sich in dieser Zeit in das „Goldene Buch“ ein. Im Rathausturm schlägt seit 1950 die Freiheitsglocke. Sie war ein Geschenk des US-Amerikanischen Volkes und wurde nach dem Vorbild der US-amerikanischen Liberty Bell geschaffen. Besondere Aufmerksamkeit erhielt das Rathaus 1963, als John F. Kennedy mit seinem berühmten Satz: „Ich bin ein Berliner.“ die Berliner(innen) auf dem Rathausplatz begeisterte. Nach seiner Ermordung im selben Jahr wurde der Rathausplatz zum Gedenken in „John-F.-Kennedy-Platz“ umbenannt.

Seit 1991 hat das Bezirksamt den imposanten Gebäudekomplex wieder für sich und die derzeitige Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler der im Jahr 2001 zusammengelegten Bezirke Tempelhof und Schöneberg arbeitet in den angestammten Räumen am originalen Schreibtisch von Dominicus.

Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, 10825 Berlin Foto: BA Pressestelle
 
 
© 2016 - 2018 FG Berlin / IAPC